Literaturliste

 

Künzli, R. (2011). Der Lehrplan als Auftrag der Gesellschaft an die Schule. In Criblez, L., Müller, B. & Oelkers, J. (Eds.), Die Volksschule zwischen Innovationsdruck und Reformkritik, 200-216. Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung.

Künzli, R. (2010). Lehrpläne, Bildungsstandards und Kompetenzmodelle. Eine problematische Vermischung von Funktionen. Beiträge zur Lehrerbildung (28. Jg. H. 3), 440-452.

Künzli, R. (2009a). Curriculum und Lehrmittel. In Andresen, S., Casale, R., Gabriel, T., Horlacher, R., Larcher Klee, S. & Oelkers, J. (Eds.), Handwörterbuch Erziehungswissenschaft, 134-148. Weinheim: Beltz.

Künzli, R. (2009b). „Massiver Pradigmawechsel“ oder „Nichts radikal Neues“? Anmerkungen zur historischen Verortung von Bildungsstandards. Beiträge zur Lehrerbildung (27. Jg., H. 1), 113-124.

Künzli, R. (2007). Kanon des Lernens. In Göhlich, M., Wulf, C. & Zirfas, J. (Eds.), Pädagogische Theorien des Lernens, 23-41. Weinheim: Beltz.

Künzli, R. (2005). Dispositive des Wissens: Rezension von Herber Kliebard: The Struggle for the American Curriculum 1893-1958. Zeitschrift für pädagogische Historiographie (Jg. 11 H. 1), 50-52.

Künzli, R. (2002a). Curriculum Policy in Switzerland. In Rosenmund, M., Fries, A.-V. & Heller, W. (Eds.), Comparing Curriculum-Making Processes, 213-229. Bern, Berlin, Bruxelles, Frankfurt, New York, Oxford, Wien: Lang.

Künzli, R. (2002b). Treffpunkte eröffnen verbindliche Lernperspektiven. Doppelpunkt (20. Jg.  H. 3), 5-13.

Künzli, R. (2000). Perspektiven für die Lehrplanarbeit – oder die Selbstverpflichtung der Akteure im Schulsystem. In Trier, U. P. (Ed.), Bildungswirksamkeit zwischen Forschung und Politik, 347-353. Chur/Zürich: Rüegger.

Seliner-Müller, G., Fries, A.-V. & Künzli, R. (1999). Wie Lehrpläne entwickelt werden. In Künzli, R., Bähr, K., Fries, A.-V., Ghisla, G., Rosenmund, M. & Seliner-Müller, G. (Eds.), Lehrplanarbeit. Über den Nutzen von Lehrplänen für die Schule und ihre Entwicklung, 31-49. Chur/Zürich: Rüegger.

Künzli, R. & Santini-Amgarten, B. (1999). Wie Lehrpläne umgesetzt und verwendet werden. In Künzli, R., Bähr, K., Fries, A.-V., Ghisla, G., Rosenmund, M. & Seliner-Müller, G. (Eds.), Lehrplanarbeit. Über den Nutzen von Lehrplänen für die Schule und ihre Entwicklung, 144-163. Chur/Zürich: Rüegger.

Künzli, R., Bähr, K., Fries, A.-V., et al. (1999). Lehrplanarbeit. Über den Nutzen von Lehrplänen für die Schule und ihre Entwicklung. Chur/Zürich: Rüegger.

Künzli, R. (1999a). Lehrplanpolitik - Regelungs- und Steuerungsleistungen eines alten Instrumentes. Bildungsforschung und Bildungspraxis (H. 2.), 140-160.

Künzli, R. (1999b). Lehrplanarbeit - Steuerung von Schule und Unterricht. In Künzli, R., Bähr, K., Fries, A.-V., Ghisla, G., Rosenmund, M. & Seliner-Müller, G. (Eds.), Lehrplanarbeit. Über den Nutzen von Lehrplänen für die Schule und ihre Entwicklung, 11-30. Chur/Zürich: Rüegger.

Bähr, K. & Künzli, R. (1999). Das Verhältnis zwischen Lehrplan und Lehrmittel doppelpunkt  (H. 2), 22-23.

Bähr, K., Fries, A.-V., Ghisla, G., et al. (1999a). Lehrplanarbeit - Strukturen, Erwartungen, Perspektiven Umsetzungsbericht (No. 3-908117-44-5). Bern/Aarau: Programmleitung NFP 33 in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Koordinationsstelle für Bildungsforschung (SKBF).

Bähr, K., Fries, A.-V., Ghisla, G., et al. (1999b). Curriculum-Making: Structures, Expectations, Perspectives (No. 3-908117-44-5). Bern/Aarau: Programmleitung NFP 33 in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Koordinationsstelle für Bildungsforschung (SKBF).

Seliner-Müller, G. & Künzli, R. (1998). Lehrplanarbeit in der Schweiz. In Künzli, R. & Hopmann, S. (Eds.), Lehrpläne: Wie sie entwickelt werden und was von ihnen erwartet wird. Forschungsstand, Zugänge und Ergebnisse aus der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland, 263-276. Chur/Zürich: Rüegger.

Künzli, R. & Hopmann, S. (1998) Lehrpläne wie sie entwickelt werden und was von ihnen erwartet wird. Forschungsstand, Zugänge und Ergebnisse aus der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland. Chur/Zürich: Rüegger.

Künzli, R. (1998). Lehrplanforschung als Wirksamkeitsforschung. In Künzli, R. & Hopmann, S. (Eds.), Lehrpläne wie sie entwickelt werden und was von ihnen erwartet wird. Forschungsstand, Zugänge und Ergebnisse aus der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland, 1-14. Chur; Zürich: Rüegger.

Hopmann, S. & Künzli, R. (1998). Entscheidungsfelder der Lehrplanarbeit. In Künzli, R. & Hopmann, S. (Eds.), Lehrpläne: Wie sie entwickelt werden und was von ihnen erwartet wird. Forschungsstand, Zugänge und Ergebnisse aus der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland, 17-34. Chur/Zürich: Rüegger.

Biehl, J., Hopmann, S. & Künzli, R. (1998). Zum Stand der empirischen Lehrplanforschung. In Künzli, R. & Hopmann, S. (Eds.), Lehrpläne: Wie sie entwickelt werden und was von ihnen erwartet wird. Forschungsstand, Zugänge und Ergebnisse aus der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland, 35-53. Chur/Zürich: Rüegger.

Künzli, R. & Santini-Amgarten, B. (1997). Lehrplanarbeit in der Schweiz: Was Lehrerinnen und Lehrer von ihr erwarten. Bildung. Arbeitsstelle für Bildungsfragen der Schweizer Katholiken, 13-16.

Adler, J. & Künzli, R. (1997). Lehrplanarbeit in der Schweiz. Eine Darstellung von Verfahren und Prozessen in sieben Kantonen.

Hopmann, S. & Künzli, R. (1996). Entscheidungsfelder der Lehrplanarbeit. Grundzüge einer Theorie der Lehrplanung Lehrpläne als Beitrag zur Schulentwicklung. Tagungsbericht der Fachtagung der Länder in der Bundesrepublik Deutschland, 68-105. München: ISB.

Künzli, R. & Ohlhaver, F. (1995). Zum Verständnis des Wirksamkeitsbegriffs. Bulletin SSRE (H. 1), 19-21.

Hopmann, S., Künzli, R. & Wisbech Jacobsen, B. (1995). Laeseplansarbejdets mugligheder og begraensninger. In Schnack, K. (Ed.), Laeseplansstudier 3, ??? Kobenhagen: Laererhojskole.

Hopmann, S. & Künzli, R. (1995). Spielräume der Lehrplanarbeit. Grundzüge einer Theorie der Lehrplanung In Joachim, L. (Ed.), Lern- und Lehr-Forschung 11. Potsdam.

Hopmann, S. & Künzli, R. (1994). Topik der Lehrplanung. Das Aarauer Lehrplannormal. Bildungsforschung und Bildungspraxis, 2, 161-184.

Künzli, R. (1988). Lehrplanung - Der "unmögliche Diskurs" oder die Sicherung von Permanenz. In Hopmann, S. (Ed.), Zugänge zur Geschichte staatlicher Lehrplanarbeit, 235-258. Kiel: IPN.

Künzli, R. (1986a). Topik des Lehrplandenkens 1. Architektonik des Lehrplanes: Ordnung und Wandel. Kiel: Wisenschaft + Bildung.

Künzli, R. (1986b). Allgemeine Didaktik und Lehrplanentwicklung. In Hendricks, C., Keitel, C. & Schuster, P. (Eds.), Fachdidaktik und Lehrplanentwicklung, 9-16. Berlin: TUB.

Künzli, R. (1986c). Core Curriculum in the Federal Republic of Germany. In Gorte, R. J. (Ed.). Enschede.

Künzli, R., Czeczatka, D., Frey, K., et al. (1984). Vergleichende Darstellung von drei Lehrplanentwicklungsverfahren: Entwicklung der curricularen Lehrpläne in Bayern - Lehrplanarbeit in Schleswig-Holstein. Das Modell der Curriculumkonferenz. KIel.

Künzli, R. & unter Mitarbeit von Riquarts, K. (1983). Leitideen im Vergleich. Eine Gegenüberstellung von Leitideen für die Volksschule in vierzehn Kantonen der Schweiz. Genf: Schweizerische Konferenz der Kantonalen Erziehungsdirektoren.

Künzli, R. (1981a). Das Schulfach als Denk- und Handlungsrahmen. Bildungsforschung und Bildungspraxis. Education et recherche (3. Jg., H. 1), 25-31.

Künzli, R. (1981b). Differenzierung und Integration im System der Schulfächer bei der Einführung von Informatik. LOG IN (1, J. 1), 13-20.

Künzli, R. (1980). Didaktik zwischen Lehrplan und Unterricht. In Adl-Amini, B. & Künzli, R. (Eds.), Didaktische Modelle und Unterrichts¬planung, 80-119. München: Juventa.

Künzli, R. (1978a). Die Theorie der Wissenschaft und der schulische Fächerkanon. In Engfer, H. J. (Ed.), Philosophische Aspekte schulischer Fächer und pädagogischer Praxis, 13-38. München: Urban & Schwarzenberg.

Künzli, R. (1978b). Planen und Gestalten eines Curriculum. In Minsel, W.-R. (Ed.), Curriculum und Lehrplan, 13-38. München: Urban & Schwarzenberg.

Künzli, R. (1978c). Die Rolle der Wissenschaftskritik in der Didaktik In Bloch, J., Künzli, R. & Lang, M. (Eds.), Grundlagenkonzepte der Wissenschaftskritik als unterrichtsstrukturierende Momente. IPN Arbeitsbericht 29, 24-74. Kiel: IPN.

Künzli, R. (1978d). Über den Zweck des Lehrens von Wissenschaft. In Bloch, J., Künzli, R. & Lang, M. (Eds.), Grundlagenkonzepte der Wissenschaftskritik als unterrichtsstrukturierende Momente. IPN Arbeitsbericht 29, 139-154. Kiel: IPN.

Künzli, R. (1978e). Wissenschaftlichkeit als Kriterium der Curriculumkonstruktion? In Weniger, J. & Pfundt, H. (Eds.), Atommodelle im naturwissenschaftlichen Unterricht. Band II: Beiträge zum 11. IPN-Seminar, 168-192. Köln: Aulis.

Künzli, R. (1978f). Literaturbericht: Curriculumrevision - Konzepte und offene Fragen. Lernzielorientierter Unterricht (3), 52-55.

Künzli, R. & Frey, K. (1977). Fachdisziplinen in der Bildung: Disziplinierung oder Befreiung durch Wissenschaft? Zeitschrift für Pädagogik, 13 (Beiheft: Interaktion und Organisation in pädagogischen Feldern), 273-280.

Künzli, R. (1977). Die Moralität der Erziehungswissenschaft. Anmerkungen zur Diskussion im "Offene Curricula - Leidensweg einer Fiktion". In Haller, H.-D. & Lenzen, D. (Eds.), Jahrbücher für Erziehungswissenschaft. Jahrbuch kontrovers 1, 20-25. Stuttgart: Klett.

Künzli, R. (1976). Legitimation von Innovationszielen. Teil 1: Legitimation zwischen Argumentation und Durchsetzungsstrategie. In Hameyer, U., Aregger, K. & Frey, K. (Eds.), Bedingungen und Modelle der Curriculuminnovation, 197-213. Weinheim: Beltz.

Künzli, R. (Ed.). (1975a). Curriculumentwicklung - Begründung und Legitimation. München: Kösel.

Künzli, R. (1975b). Begründung und Rechtfertigung in Curriculumplanung und -entwicklung. In ders. (Ed.), Curriculumentwicklung - Begründung und Legitimation 9-28. München: Kösel.

Künzli, R. (1975c). Aspekte der praktischen Philosophie. In Frey, K. e. a. (Ed.), Curriculum-Handbuch, Band 1, 151-160. München: Piper.

Häussler, P. & Künzli, R. (1975). Reorganisation naturwissenschaftlicher Inhalte im Hinblick auf eine handlungsorientierte Wissenschaftsvermittlung. In Haft, H. & Hameyer, U. (Eds.), Curriculumplanung - Theorie und Praxis, 239-256.

Eulefeld, G., Frey, K., Isensee, W., et al. (1975). Thesen zur Strukturierung des Biologiecurriculum. In Kattmann, U. & Isensee, W. (Eds.), Strukturen des Biologieunterrichts, 18-21. Köln: Aulis.

Jaeckel, K. & Künzli, R. (1973). Zur Neugestaltung des naturwissenschaftlichen Unterrichts in der Sekundarstufe I. Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht (26), 312-313.

Frey, K. & Künzli, R. (1973). Probleme der Strukturierung von disziplinübergreifendem Unterricht: Curriculum Naturwissenschaft Zeitschrift für Pädagogik (19), 437-443.

Frey, K. & in Zusammenarbeit mit Künzli, R. (1973). Zum Begriff "Integriertes Curriculum Naturwissenschaft". In Frey, K. & Häussler, P. (Eds.), Integriertes Curriculum Naturwissenschaft: Theoretische Grundlagen und Ansätze, 19-25. Weinheim: Beltz.

Dumpert, K. & Künzli, R. (1973). Eine mehrdimensionale Lehrplanstruktur zu einem die Naturwissenschaften integrierenden Curriculum der Sekundarstufe I In Naturwissenschaft: Theoretische Grundlagen und Ansätze, 128-134. Weinheim: Beltz.

Bloch, J. & Künzli, R. (1973). Berichterstattung über die Diskussion im Anschluss an die Vorträge von F. Kambartel und P. Janich. In Frey, K. & Häussler, P. (Eds.), Integriertes Curriculum Naturwissenschaft: Theoretische Grundlagen und Ansätze, 128-134. Weinheim: Beltz.