Lehrplanforschung

Curriculare Planungen

Das Doppelgesicht des Lehrplan21

Posted on | November 1, 2014 | No Comments

Eine zusammenfassende Kritik des neuen Lehrplans21 anlässlich seiner Freigabe durch die D-EDK im November 2014 von Rudolf Künzli Das Doppelgesicht des Lehrplan_21

Gute Schule – wissen wir, was wir wollen?

Posted on | Oktober 17, 2014 | 1 Comment

Ein Beitrag aus der ‚Schulinfo Zug‘ von Prof. Dr. W. Herzog über die pädagogische Leere und Orientierungslosigkeit gegenwärtiger schweizerischer Schulreformpolitik.
Walter Herzog_Gute Schule1

Fachlichkeit: Wissen und Kompetenzen

Posted on | Oktober 3, 2014 | No Comments

Kluft zwischen Theorie und Praxis:
Wissen oder Kompetenzen – ein notwendiger Diskurs

Bericht über die Jahrestagung der Gesellschaft für Bildung und Wissen (www.gbw.de)
zum Thema Fachlichkeit, die Bedeutung des Inhalts und des Wissens in da Bildung
an der Universität Zürich 14. Juni 2014
von Karin Joachim erschienen in Gymnasium Helveticum 4/2014 40-44 (http://www.vsg-sspes.ch/index.php?id=20&L=3)
Tagungsbericht Fachlichkeit Joachim

Computer science and IT in School

Posted on | September 23, 2014 | No Comments

Im Kontext der ‚Guardian Compaign to upgrade computer science and IT in School‘ findet sich auch eine bemerkenswerte Rede über die digitale Revolution und die Schule aus dem Jahre 2012 von Michael Andrew Gove. Gove ist ein britischer Journalist, Politiker der Conservative Party und war von Mai 2010 bis Juli 2014 Bildungsminister in Grossbritannien.
http://www.theguardian.com/education/2012/jan/11/digital-literacy-michael-gove-speech

la buona scuola

Posted on | September 23, 2014 | 1 Comment

Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi hat ein Schulprogramm vorgestellt. Es kann, abgesehen von seinem Inhalt, auch in seiner Form als Muster für einen diskursiven Vermittlungstext zwischen Schulgesetz und Schullehrplänen gelten. Solche Texte sind geeignet, über den gesellschaftlichen Auftrag der Schule im öffentlichen Diskurs zu orientieren und zu beraten.

Das 12-Punkte-Programm der Guten Schule für die Meinungsbildung:
http://passodopopasso.italia.it/wp-content/uploads/La-BUONA-SCUOLA_-12-punti.jpg

http://download.repubblica.it/pdf/2014/scuola/labuonascuola.pdf

Ein anderes schönes Beispiel für einen öffentlich und breit diskutierbaren und orientierenden Lehrplan hatte The Royal Ministry of Church, Education and Research unter dem Minister Gudmund Hernes 1994 als Core Curriculum for Primary, secondary and adult education in Norway publiziert.
Core_Curriculum_English

Paul Liessmann: Das Verschwinden des Wissens

Posted on | September 15, 2014 | No Comments

Unter dem Deckmantel der «Kompetenzorientierung» hat sich eine Grundkonstellation des Erkennens und damit der Bildung glatt in ihr Gegenteil verwandelt. Von Konrad Paul Liessmann, Philosphieprofessor

Den vollständigen Artikel finden Sie auf nzz.ch unter:

http://www.nzz.ch/meinung/debatte/das-verschwinden-des-wissens-1.18383545

Plädoyer für ein Moratorium

Posted on | August 31, 2014 | 1 Comment

HarmoS und Lehrplan 21 geraten politisch mehr und mehr in Bedrängnis. Es ist um der gemeinsamen Ziele willen klüger, die Streitpunkte zu klären, als formal beschlossene Pläne durchdrücken zu wollen.

Moratorium LP 21_2

Knatsch um HarmoS und den Lehrplan 21

Posted on | August 16, 2014 | No Comments

Die Spitzen der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren wehren sich gegen Angriffe auf die Schulharmonisierung und den Lehrplan 21. Kritiker fordern in Bselland sogar, dass der Kanton Harmos den Rücken zukehrt.

zum Artikel in der az vom 16.08.2014

Auf der Suche nach der Kompetenz

Posted on | Juli 14, 2014 | No Comments

zum Artikel in der NZZ
Vom Können zum Wissen im Sinne des Lehrplans 21
Der Lehrplan 21, der die Bildungsziele der Deutschschweiz vereinheitlichen soll, bringt den kompetenzorientierten Unterricht. Doch was sind eigentlich Kompetenzen, udn wie verändern sie den Schulalltag?
Eine Recherche von Claudia Wirz in der NZZ

Re-Konstruktion eines beabsichtigten Diskurses zum Lehrplan 21

Posted on | Mai 28, 2014 | No Comments

Ein Beitrag zur Analyse des Lehrplans 21, vorgetragen im Rahmen einer öffentlichen Podiumsdiskussion an der Universität Zürich am 28. 05. 2014.
Rudolf Künzli “Re-Konstruktion eines beabsichtigten Diskurses zum Lehrplan 21″
Nachgetragener Diskurs 3

« go backkeep looking »