Lehrplanforschung

Curriculare Planungen

Bildungsdiskurse

Die NZZ vom 30. Juli 2012 berichtet unter dem Titel ‚Unmut über Lehrplan in Hongkong‘ von den Reaktionen auf die Einführung eines neuen Faches “Patriotismus”. Nach Zählungen der Polizei sollen 32‘000 Personen gegen die Einführung demonstriert haben.

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift ‘Bildungspolitik” (Nr. 178 Mai 2012) widmet sich unter anderem der Thematik ‘Lehrplan im Wandel”. Unter dem Titel ‘Bildungreformen immer wieder neu ins Spiel bringen’ (PDF) wirft Peter Wanzenried einen spielerischen Blick auf vergangene Lehrplanreformen und stellt kritische Fragen zu den heutigen Entwicklungen.

Das Eidgenössische Departement des Innern EDI und die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK wollen ab 2014 den Rahmenlehrplan für die gymnasialen Maturitätsschulen mit Bestimmungen zur allgemeinen Studierfähigkeit ergänzen. Als Grundlage für diese Revision lassen sie einen Katalog derjenigen Kompetenzen in Erstsprache und Mathematik ermitteln, die für die Aufnahme eines Universitätsstudiums in praktisch allen Studienfächern besonders wichtig sind.
Medienmitteilung vom 11.04.2012 : http://www.edk.ch

Konservative Lehrpläne sollen Angriffe der Taliban auf die Schulen in Afghanistan verhindern. NZZ vom 4. Januar 2012/dyn/24892.php

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz haben die Akten einer Tagung zum Thema ‘Von der Selektion zur Integration’ vom Juni 2011 herausgegeben. Wir verweisen in unserem Zusammen auf das Fazit von Rudolf Künzli: Das öffentliche Gespräch über die Zukunft von Bildung und Schule. (PDF) (Tagungsband und Bericht)